Navigation

Filmfestival in Cannes

Dieses Jahr ist auch die Schweiz in Cannes vertreten.

Cannes, Frankreich, bis 23. Mai 2010

Dieser Inhalt wurde am 29. April 2010 - 17:47 publiziert

Drei Schweizer Filme laufen am diesjährigen Filmfestivals in Cannes: Jean-Luc Godards neues Werk "Film Socialisme", Jean-Stéphane Brons Dokumentarfilm "Cleveland vs. Wallstreet. Mais mit de Bänkler" und der Animationsfilm "Miramare" von Michaela Müller.

Godards Film hat am Festival in der offiziellen Selektion "Un certain regard" Premiere. Brons Werk läuft in der Parallelsektion "Quinzaine dese Réalisateurs". Und Müllers achtminütiger Kurzfilm wird im Wettbewerb "Cinéfondation" gezeigt.

Peter Liechti, Preisträger des Prix Arte des Besten Europäischen Dokumentarfilms 2009 für "The Sound of Insects", nimmt am 18. Mai am "Documentary Brunch" teil, welcher Meister des Dokumentarfilms vereinigt.

swissinfo.ch und Agenturen

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.