Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS (awp international) -Der französische Telekomkonzern France Telecom will in den kommenden fünf Jahren 100 Millionen neue Kunden werben. 2015 wolle France Telecom weltweit 300 Millionen Kunden haben, kündigte France-Telecom-Chef Stéphane Richard am Montag in Paris an.
Dafür will France Telecom allein auf dem Heimatmarkt bis 2015 zwei Milliarden Euro in ein neues Glasfasernetzwerk investieren. Das soll in fünf Jahren 40 Prozent der Haushalte in Frankreich und den französischen Gebieten in Übersee erreichen. Zusätzlich bereitet sich der französische Ex-Monopolist für die Aufrüstung des neuen Mobilfunkstandards Long Term Evolution (LTE) vor. Sobald die noch offenen Regulierungsfragen geklärt seien, könne mit dem Ausbau begonnen werden.
Richard kündigte ausserdem an, bis 2012 rund 10.000 neue Mitarbeiter einstellen zu wollen. Der Telekomkonzern war im vergangenen Jahr wegen einer Selbstmordserie in die Schlagzeilen geraten. An seinen früheren Aussagen zum Cashflow hielt Richard fest. Sowohl 2010 als auch 2011 soll der organische Cashflow bei acht Milliarden Euro liegen. Darin sind Ausgaben für neues Spektrum oder Mobilfunklizenzen nicht berücksichtigt.
ang/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???