Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT (awp international) - Beim Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat sich das Wachstum im Passagier- und Frachtgeschäft im Februar fortgesetzt. Am grössten deutschen Flughafen in Frankfurt stieg die Zahl der Fluggäste um acht Prozent auf 3,6 Millionen, wie Fraport am Freitag mitteilte. Ein Jahr zuvor hatte ein Pilotenstreik bei der Lufthansa und der Orkan "Xynthia" zu hunderten Flugausfällen geführt,wodurch der Anstieg nun besonders stark ausfällt. Auch an Fraports Auslandsflughäfen brummte das Geschäft, vor allem im türkischen Antalya und in Perus Hauptstadt Lima. Konzernweit zählte Fraport im Februar gut 5,1 Millionen Fluggäste, fast zwölf Prozent mehr als ein Jahr zuvor.
Im Frachtgeschäft kam Fraport in Frankfurt auf gut 173.000 Tonnen Fracht und Luftpost, vier Proeznt mehr als ein Jahr zuvor. Beim reinen Frachtaufkommen wurde dabei ein neuer Februar-Bestwert erreicht. Konzernweit wuchs die Fracht- und Postmenge um rund sechs Prozent auf über 192.000 Tonnen./stw/fn

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???