Navigation

Skiplink navigation

Fussball: Heinz Hermann nicht mehr Delémont-Trainer

Heinz Hermann, nicht mehr Trainer bei Delémont. Keystone

Der Schweizer Rekord-Internationale Heinz Hermann ist nicht mehr Trainer von Delémont. Zwei Tage nach der Qualifikation in der B-Liga trennen sich die Jurassier vom 42-jährigen Zürcher, der die Mannschaft 1999 in der Nationalliga A übernommen hatte.

Dieser Inhalt wurde am 29. November 2000 - 20:38 publiziert

Heinz Hermann konnte Delémont in seinem ersten Jahr als Trainer nicht in der Nationalliga A halten. Jetzt hat er die primäre Zielsetzung des Klubs erneut verpasst. Die Jurassier erreichten die Qualifikation für die Auf-/Abstiegsrunde nicht. Die Trennung aus sportlichen Gründen war daher naheliegend. Ein Nachfolger des introvertierten Hermann ist noch nicht bekannt.

Heinz Hermann spielte als Aktiver bei den Grasshoppers, Neuchâtel Xamax, Servette und Aarau und war jahrelang Captain der Nationalmannschaft. Im März 1997 hatte er drei Wochen beim FC Basel als Interimscoach gewirkt. Im Mai 1998 trat er in Basel von seiner eigentlichen Funktion als Sportdirektor zurück.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen