Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Bern (awp) - Die Galenica AG hat mit Kissei Pharmaceuticals eine Produktpartnerschaft für Phosphatbinder abgeschlossen. Aufgrund vielversprechender Ergebnisse der Phase-II-Studie werde Kissei der Partner der Galenica-Sparte Vifor Pharma für die Weiterentwicklung und Vermarktung von PA21 in Japan, heisst es am Freitag in einer Mitteilung.
"Der japanische Markt für Phosphatbinder hat aktuell ein geschätztes Umsatzpotenzial von 230 Mio CHF und zeigt ein starkes Wachstum. Japan bietet ein höchst attraktives und zugleich auch äusserst komplexes Geschäftsumfeld", wird David Ebsworth, CEO von Vifor Pharma in dr Mitteilung zitiert.
Das Anwendungspotenzial des Wirkstoffs betrage weltweit schätzungsweise 1,5 Millionen Dialysepatienten - davon rund 290'000 in Japan. Hinzu komme eine potenzielle Indikation bei Prädialysepatienten. Derzeit steht PA21 kurz vor Beginn von Phase III der klinischen Entwicklung in Nordamerika und Europa.
ps/rt

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???