Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

STAMFORD (awp international) - Der Markt für Computer ist erneut zweistellig gewachsen. Weltweit legte der Absatz im zweiten Quartal mit 82,9 Mio verkauften PCs um 20,7% zu, teilte das Marktforschungsunternehmen Gartner am Donnerstag mit. Auch in Europa stabilisierte sich der Markt, vor allem durch die starke Nachfrage nach mobilen Geräten. Mit 24,1 Mio PCs wuchsen die Verkäufe in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) um 21,6% im Jahresvergleich.
Für das zweite Halbjahr erwartet Gartner-Analyst Ranjit Atwal auch eine Erholung der Nachfrage bei Unternehmen. Vielfach seien noch sehr alte Rechner im Einsatz, sagte Atwal. Der Umstieg vieler Firmen auf Microsofts neues Betriebssystem Windows 7 werde zusätzlich die Nachfrage antreiben. Noch sei die ökonomische Situation allerdings nicht stabil und die Nachfrage sehr flüchtig. Das dritte Quartal werde zeigen, ob sich die PC-Branche nachhaltig erhole.
Mit einem weltweiten Marktanteil von 17,4% hat sich Hewlett-Packard (HP) als Marktführer behauptet, gefolgt von Acer (13%) und Dell (12,4% Marktanteil). Der chinesische Hersteller Lenovo rangiert mit 10% Marktanteil weiterhin auf dem vierten Platz, gefolgt von Asus (5,2%)./rg/DP/dc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???