Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Genolier (awp) - Die Aktionäre der Spitalgruppe Genolier haben am Montag an der ausserordentlichen Generalversammlung sieben VR-Mitglieder gewählt. Mit grossem Mehr wurden die früheren Verwaltungsratsmitglieder Antoine Hubert und Raymond Loretan (ehemaliger VR-Präsident) erneut ins Gremium berufen. Ausserdem wählten die Aktionäre auch die von Antoine Hubert vorgeschlagenen Christian Le Dorze, Johannes Boot und Cédric George in den VR. Nicht gewählt wurde Bruno Bertez; dafür aber an seiner Stelle Antoine Kohler und überraschend der von der Ärzteschaft vorgeschlagene Philippe Glasson.
Die Wahl der von Antoine Hubert vorgeschlagenen Verwaltungsräte war zu erwarten, nur Bruno Bertez hat es nicht ins Gremium geschafft. Schliesslich hatten sich die Konfliktparteien um den aktuellen Verwaltungsrat und um die Gruppe von Antoine Hubert auf einen Kompromiss und diese Zusammensetzung des Gremiums geeinigt.
Eher überraschend kam dagegen die Wahl des Genolier-Arztes Philippe Glasson. Die Ärzteschaft wollte mit dem Vorschlag dem aktuellen Verwaltungsrat einen ausgewiesenen Arzt aus der Gruppe zur Seite stellen, der die Weiterentwicklung von Genolier mitprägen soll.
Im Gremium verbleiben zudem Präsident Hans-Reinhard Zerkowski und Michael Schroeder, auch wenn sie von einzelnen Aktionären in der zum Teil gehässig geführten GV zum Rücktritt aufgefordert wurden.
mk/are

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???