Navigation

Ermittlungen im Fall Würenlingen laufen heiss

Nach der Bluttat mit fünf Toten in Würenlingen im Kanton Aargau von Samstagabend ermitteln die Behörden mit Hochdruck. Ein Mann hatte vier Familienmitglieder erschossen, bevor er sich selbst tötete. Die Behörden gehen davon aus, im Laufe der Woche über Erkenntnisse zum Motiv informieren zu können. Einschätzungen von SRF-Korrespondentin Natascha Schwyn.

Dieser Inhalt wurde am 11. Mai 2015 - 13:52 publiziert
swissinfo.ch und SRF
Externer Inhalt


Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen