Navigation

Führerschein abgeben und billiger Bus fahren?

Der Verkehr in Zürich bei Schneefall ist eine Herausforderung. © KEYSTONE / PETRA OROSZ

Autofahrer über 70 Jahren, die freiwillig ihren Führerschein abgeben, erhalten in einem Pilotprojekt 50% Rabatt auf das Jahresabonnement für das Genfer Verkehrsnetz.

Dieser Inhalt wurde am 02. März 2018 - 11:30 publiziert
swissinfo.ch

Das PilotprojektExterner Link beginnt am 5. März und ist auf einhundert Abonnements begrenzt. Die ersten drei Personen, die zwischen 11.00 und 15.00 Uhr ihren Führerschein abgeben, erhalten die Jahreskarte für den öffentlichen Verkehr sogar gratis. Gleichzeitig gewähren die Schweizerischen Bundesbahnen Rabatte beim Kauf von General- oder Halbtaxabonnementen.

Die Initiative wird gemeinsam vom Departement für Umwelt, Verkehr und Landwirtschaft und dem Genfer Verkehrsverbund UniresoExterner Link durchgeführt. Ziel ist es, ältere Menschen freiwillig zur Aufgabe des Autofahrens zu motivieren. Das Pilotprojekt wird – im Hinblick auf eine allfällige Fortsetzung – bis Ende Jahr ausgewertet.

Jedes Jahr geben in der Schweiz Tausende von älteren Menschen aus Altersgründen oder wegen Gesundheitsproblemen ihren Führerschein ab. Über 70-Jährige müssen in der Schweiz ihre Fahrtüchtigkeit alle zwei Jahre ärztlich überprüfen lassen – denn sie gelten im Strassenverkehr als Risiko. Bald sind diese Arztkontrollen erst ab 75 Jahren obligatorisch.

Artikel in dieser Story

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.