Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Gewinnmitnahmen bremsen Börsenfeuerwerk

Die Aufholjagd an Europas Börsen ist am Dienstag verlangsamt weitergegangen. Sie wurde vor allem durch Gewinnmitnahmen gebremst. Mit einem Tagesgewinn von 5,1% lag der Schweizer Blue-Chips-Index SMI in Europa an der Spitze.

Vor allem die Grossbankenaktien sind bei den Anlegern wieder gesucht. "Heiter geht's weiter", hatte die Zürcher Bank Vontobel in ihrem Marktkommentar geschrieben. Damit beschrieb sie treffend die Stimmung, die zunächst in Asien und an den europäischen Aktienmärkten geherrscht hatte.

Der Swiss Market Index (SMI), der am Vorabend einen Rekordsprung um 11,4% gemacht hatte, übersprang bei Handelsbeginn locker die 6.000-Punkte-Marke und stand am Nachmittag um bis zu 7,60% höher.

Wegen Gewinnmitnahmen, die nach der Wall-Street-Eröffnung einsetzten, konnte er das Niveau nicht ganz halten. Der SMI beendete den Tag bei 6.260,22 Punkten, immerhin noch 5,10% über dem Vorabendwert. Damit stand der SMI fast 200 Punkte höher als letzten Mittwoch.

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.