Navigation

Skiplink navigation

Gewinnrückgang bei Swiss

Die teuren Flugbenzinpreise schlagen sich auch im Betriebsgewinn der Fluggesellschaft Swiss nieder. Der Halbjahres-Betriebsgewinn von 262 Mio. Franken ist 15,8% weniger als im Vorjahressemester.

Dieser Inhalt wurde am 30. Juli 2008 - 10:47 publiziert

Der Umsatz der Lufthansa-Tochter kletterte um 10,9% auf 2,556 Mrd. Franken. Die Airline spricht trotz des Gewinnrückgangs von einem "soliden Ergebnis" angesichts der schwierigen Wirtschaftslage.

"Dank einer starken Verkaufsleistung" sei die Auslastung der Flüge sowohl im Passagier- als auch im Frachtgeschäft gut gewesen.

Die zusätzlichen Erträge hätten aber kaum zur Steigerung des Ergebnisses beigetragen, weil die gestiegenen Treibstoffpreise das Betriebsergebnis trotz Absicherungsgeschäften stark belastet hätten. Dies hätten auch die erhöhten Treibstoffzuschläge nicht genügend kompensieren können, erklärte Swiss-Konzernchef Christoph Franz.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen