Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

NEW YORK (awp international) - Der Goldpreis hat am Dienstag auf einem Rekordschlusshoch den Handel beendet. An der Comex steigerte sich der Dezemberkontrakt auf eine Feinunze um 24,60 USD oder 2% auf 1.271,70 USD. Im Verlauf war er bis auf das neue Rekordhoch bei 1.274,88 USD gestiegen. Teilnehmer sprachen von einer gesteigerten Nachfrage nach Edelmetallen, von der auch Palladium und Siber profitiert hätten.
Als ein Auslöser wurde die Dollarschwäche genannt. Der Euro kletterte bis zum Dienstagabend auf 1,3020 USD. Zudem sei der Markt für Edelmetall von den weiter schwelenden Sorgen um die Konjunkturerholung getrieben worden, hiess es.
DJG/DJN/raz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???