Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

GR/Ökonom warnt vor Endlos-Hilfen

DÜSSELDORF (awp international) - Wirtschaftsexperte Ansgar Belke hält eine Umschuldung Griechenlands für vertretbar. Hingegen warnte er vor "staatlichen Endlos-Hilfen für Griechenland". Bei einer Umschuldung könne zwar die ein oder andere französische oder deutsche Bank in Schieflage geraten, warnte Belke, der auch Forschungsdirektor beim DIW ist, am Montag "Handelsblatt Online". Der Staat müsse die Schieflage dann "wieder austarieren, was insgesamt aber wegen des rechtzeitigen Schuldenschnitts dennoch für den Steuerzahler positiv ist." Nach Einschätzung von Belke hat Griechenland ein zu geringes Gewicht, um die gesamte Währungsunion ins Wanken zu bringen.
Die von Griechenland im Gegenzug für weitere Hilfen angekündigte Privatisierungen sieht er ebenfalls kritisch: "Ein massiver griechischer Widerstand gegen schnelle und umfangreiche Privatisierungen sowie erfahrungsgemäss Sabotage durch bestechliche Beamte der unteren Ebene werden die Anstrengungen verlangsamen, wenn nicht gar konterkarieren."/hoslj/jkr

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.