Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Grossaktionär will Sulzer übernehmen

(swissinfo.ch)

Am Montag (19.02.) unterbreitete InCentive, grösster Aktionär des Technologiekonzerns Sulzer, ein öffentliches Übernahme-Angebot. Das Sulzer-Management wusste nichts von den Kaufplänen. Die Börse reagierte deutlich.

Die InCentive Capital AG mit Sitz in Zug besitzt bereits 15% aller Sulzer-Aktien und ist damit grösster Aktionär. Nun will sie den Winterthurer Technologiekonzern ganz übernehmen: Sie unterbreitet den Aktionären ein öffentliches Übernahmeangebot für die noch im Publikum befindenden Namenaktien.

Die Offerte an die Sulzer-Aktionäre besteht pro Namenaktie Sulzer aus zwei Namenaktien Sulzer Medica als Sachdividende plus wahlweise 410 Franken in bar oder 0,9 InCentive-Aktien.

InCentive will die Sulzer Medica abspalten und den Rest des Konzerns mit InCentive fusionieren. Die InCentive ist am SWX als Handelsgesellschaft kotiert.

Management wusste von nichts

Der Verwaltungsrat des Winterthurer Sulzer-Konzerns ist von InCentive nicht über das Übernahmeangebot vororientiert worden. Dies sagte ein Sulzer-Sprecher am auf Anfrage. Sulzer habe gleichzeitig mit der Öffentlichkeit von dem Angebot an die Aktionäre erfahren.

Grossaktionär will Sulzer ganz übernehmen

Am Montag (19.02.) unterbreitete InCentive, grösster Aktionär des Technologiekonzerns Sulzer, ein öffentliches Übernahme-Angebot für Publikumsaktien. Das Sulzer-Management wusste nichts von den Kaufplänen.

Börse reagiert freundlich

Nachdem das Kaufangebot bekannt wurde, stieg der Aktienkurs an der Börse am Montagmorgen deutlich um 5,8% auf 1165 Franken.

Börsenhändler bewerteten das Übernahmeangebot als positiv. Auf den ersten Blick sehe die Prämie von rund zehn Prozent nicht so toll aus, hiess es. Wenn man die Offerte in ihre Teile zerlege, ergebe sich aber eine attraktive Prämie.

swissinfo und Agenturen


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×