Grundeinkommen für alle?

Ein Grundeinkommen für jeden Bürger und jede Bürgerin: Diese Idee hat das Schweizer Stimmvolk am 5. Juni 2016 deutlich abgeleht. Vom Tisch ist sie aber nicht und die Corona-Krise sorgt für Aufwind. Für die Befürworter ist das Grundeinkommen eine Antwort auf den Wandel in der Gesellschaft, für die Gegner ist es nicht finanzierbar und eine Abwertung der Arbeit. (RTS und swissinfo.ch)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen