Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Hans Grunder für BDP-Präsidium bereit

Die Frage um das Präsidium der nationalen Bürgerlich-Demokratischen Partei (BDP) ist geklärt: Der Berner Nationalrat Hans Grunder stellt sich für das Amt zur Verfügung. Er soll Anfang November gewählt werden.

Grunder wird von der Sektion Bern in Absprache mit den Sektionen Glarus und Graubünden an der Gründungsversammlung vom 1. November als Parteipräsident vorgeschlagen.

Der Berner Nationalrat habe mit der Bedingung zugesagt, dass er von einer professionellen Geschäftsstelle auf operativer Ebene unterstützt werde, wie er gegenüber Schweizer Radio DRS sagte.

Die BDP war nach den Querelen um die Nicht-Wiederwahl von Bundesrat Christoph Blocher von verärgerten Mitgliedern der Schweizerischen Volkspartei (SVP) Anfang 2008 ins Leben gerufen worden.

Sie existiert bisher in den Kantonen Bern, Glarus und Graubünden. Eine Aargauer Sektion soll am 21. November in Lenzburg gegründet werden, im Kanton Thurgau ist ebenfalls im November eine Parteigründung geplant.

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.