Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Haus der Religionen Bern Beten und miteinander reden statt Kampf der Kulturen

Ein grosses, topmodernes Haus für fünf Religionen: In Bümpliz, einem früheren Arbeiterquartier der Bundesstadt Bern, beten Christen, Muslime, Hindus, Buddisten und Aleviten zwar gesondert in eigenen Kultusräumen. Aber im Herzstück des neu eröffneten "Haus der Religionen" treffen sich die Anhänger der verschiedenen Glaubensrichtungen und pflegen den Dialog der Kulturen.

(Photos: Ester Unterfinger, swissinfo.ch)

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Externer Inhalt

Warum fehlt die weibliche Kunst in den Schweizer Museen?

SWI plus Banner

  • Relevante Meldungen kompakt aufbereitet
  • Fragen und Antworten für die Fünfte Schweiz
  • Diskutieren, mitreden und vernetzen

Mit einem Klick ein Plus für Sie!


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.