Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Baar (awp) - Die HBM Bioventures kann ihre Anteile an der Micrus Endovascular Corp. im Rahmen eines Übernahmeangebots durch Johnson&Johnson (J&J) verkaufen. Micrus, die grösste kotierte Investition im HBM-Portfolio, habe gestern Dienstag das Übernahmeangebot im Umfang von 480 Mio USD respektive 23,40 USD je Aktie von J&J akzeptiert, schreibt HBM Bioventures in der Mitteilung vom Dienstagabend. Dies entspreche zum Durchschnittspreis der Aktie in den letzten drei Monaten einer Prämie von 22%.
HBM Bioventures hatte vor der Ankündigung der Übernahme rund 7% an Micrus gehalten. Die Investition könne nun für 33,5 Mio USD verkauft werden, was einem annualisierten Wertzuwachs (IRR) von 20,6% respektive dem 2,8-fachen des Anschaffungswertes entspreche, so die Mitteilung. Der Vollzug der Übernahme von Micrus wird für das 2. Halbjahr 2010 erwartet.
Seit 2003 habe HBM über mehrere Finanzierungsrunden insgesamt 13,7 Mio USD zu einem durchschnittlichen Anschaffungspreis von 7,10 USD je Aktie in die damals noch privat gehaltene Micrus investiert. Im Jahr 2005 ging Micrus zu 11,00 USD je Aktie an die Börse. HBM war nach dem Börsengang einer der grössten Micrus-Investoren und habe die Entwicklung des Unternehmens wie auch den Markt der interventionellen Neuroradiologie, in dem Micrus aktiv ist, engmaschig verfolgt.
Nach der erfreulichen Kursentwicklung habe HBM anfangs 2007 einen Teil der Position zu Preisen zwischen 23,00 und 24,00 USD verkauft. Als kleinkapitalisiertes Unternehmen, damals noch ohne nachhaltigen Gewinn, wurde die Micrus-Aktie von der Krise an den Finanzmärkten schwer getroffen und erlebte einen massiven Kurssturz, was HBM Bioventures für erneute Zukäufe nutzte. Allerdings konnte sich der Micrus-Kurs dank solider Resultate wieder erholen.
mk/ra

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Liebe Auslandschweizer, sagen Sie uns Ihre Meinung.

Meinungsumfrage

???source_awp???