Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MELBOURNE (awp international) - Die australische Hochtief-Tochter Leighton hat die Prognose für das Geschäftsjahr 2009/10 leicht angehoben. Der Überschuss im Ende Juni auslaufenden Geschäftsjahr dürfte die Marke von 600 Millionen Australischen Dollar (rund 390 Mio Euro) überschreiten, teilte Leighton am Freitag in Melbourne mit. Bisher hatte das Unternehmen einen Gewinn von rund 600 Millionen Australischen Dollar in Aussicht gestellt. In den sechs Monaten bis Ende Dezember sei der Überschuss um 160 Prozent auf 289 Millionen Australische Dollar geklettert. Aktien von Hochtief notierten am Morgen fest.
Der Erlös fiel vor allem wegen negativer Währungseffekte um ein Prozent auf 9,0 Milliarden Australische Dollar. Gestützt von einem hohen Eingang an neuen Aufträgen, rechnet der Konzern im Gesamtjahr 2009/10 mit einem Umsatz von rund 19 Milliarden Dollar. Leighton profitiert unter anderem vom australischen Konjunkturpaket, mit dem die Regierung vor allem die Infrastruktur ausbauen will. "Ein anhaltend hoher Level an australischen Infrastrukturausgaben sollte in den kommenden Jahren ein gutes Mass an Geschäftsmöglichkeiten bieten", sagte Unternehmenschef Wal King.
Der Rohstoffsektor in Australien knüpfe wieder an seine besten Zeiten an und das Geschäft in Indonesien und der Mongolei werde von einer starken Asien-Nachfrage angetrieben, gab sich King optimistisch. Im Gegensatz zu Hochtief-Konkurrent Bilfinger Berger , der sein Australiengeschäft zügig an die Börse bringen will, hat Hochtief keine Pläne sich von der gewinnbringenden Tochter zu trennen./stb/zb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???