Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Hybrid-Auto ist Öko-Auto Nummer Eins

Sieger der diesjährigen Auto-Umweltliste des Verkehrs-Clubs der Schweiz (VCS) ist das japanische Hybrid-Auto Honda Insight Hybrid. Auf dem zweiten, vierten und fünften Rang haben sich drei gasbetriebene Kleinwagen positioniert.

Der diesjährige Sieger ist wieder ein Hybridfahrzeug, das heisst, das Auto verfügt über eine Kombination aus Benzin- und Elektroantrieb. Der Honda Insight Hybrid ist ein Fünfplätzer der unteren Mittelklasse. Er verbraucht 4,4 Liter Benzin auf 100 Kilometer und emittiert 101 Gramm CO2 pro Kilometer.

Mit dem Fiat Punto 1.4, dem Fiat Panda 1.2 und dem Citroen C3 1.4i GNV belegen drei gasbetriebene Kleinwagen den zweiten, vierten und fünften Rang. Die Bronzemedaille geht an den neuen Miniwagen IQ 1.0 von Toyota.

Die beiden Hybrid-Autos, die 2007 und 2008 die Rangliste anführten, sind auf den 6. und 7. Platz zurückgefallen. Dies wertet der VCS als Anzeichen, dass endlich etwas Bewegung in den Markt der sparsamen Fahrzeuge kommt.

VCS-Vizepräsident Uli Doepper erinnerte bei der Präsentation der Liste in Bern daran, dass die Neufahrzeuge in der Schweiz einen mittleren CO2-Ausstoss von 183 Gramm pro Kilometer aufweisen. Dies ist der höchste Wert in Europa.

Die CO2-Belastung ist mit einem Anteil von 60% das gewichtigste Bewertungskriterium der Auto-Umweltliste des VCS. Weitere Kriterien sind die Lärmbelastung (20%), die Belastung des Menschen durch Schadstoffe (15%) und die Belastung der Natur (5%).


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×