Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

MADRID (awp international) - Der spanische Stromversorger Iberdrola hat dank eines anziehenden Geschäfts in allen Sparten im ersten Halbjahr seinen Gewinn deutlich gesteigert. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 11,7 Prozent auf gut 3,8 Milliarden Euro, wie das Unternehmen am Mittwoch in Madrid mitteilte. Das um Bewertungseffekte bereinigte Nettoergebnis verbesserte sich um 7,3 Prozent auf 1,2 Milliarden Euro. Damit lag Iberdrola über den Erwartungen von Analysten.
Der Konzern bestätigte seine bisherige Prognose, wonach EBITDA und der nachhaltige Überschuss leicht steigen sollen. Im vergangenen Jahr hatte Iberdrola ein EBITDA von 6,8 Milliarden Euro und einen bereinigten Nettogewinn von 2,6 Milliarden Euro erzielt und damit trotz der Wirtschaftskrise wie seine europäischen Konkurrenten auch zugelegt./nl/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???