Navigation

IBM übernimmt Sterling Commerce von AT&T für 1,4 Mrd USD

Dieser Inhalt wurde am 24. Mai 2010 - 15:21 publiziert

ARMONK (awp international) - Der Server- und Softwarekonzern IBM kauft AT&T für 1,4 Milliarden Dollar in bar das Software-Unternehmen Sterling Commerce ab. Das in Dublin (Bundesstaat Ohio) beheimatete Unternehmen ist auf den Datenaustausch von Unternehmen spezialisiert. Die Transaktion soll in der zweiten Hälfte dieses Jahres abgeschlossen werden, wie IBM am Montag in Armonk (Bundesstaat New York) mitteilte. AT&T fährt dann einen Sondergewinn in Höhe von etwa 750 Millionen Dollar ein. Mit der Übernahme kommen rund 2.500 Sterling-Mitarbeiter zu IBM./fn/gr

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?