Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Scottsdale (awp) - Der Edelmetallproduzent International Minerals (IMZ) hat die Schätzung der Goldvorkommen für das Goldfield-Projekt in Nevada angehoben. Es handle sich um die erste Aktualisierung seit dem Erwerb von Metallic Ventures Gold Inc (MVG) im Februar 2010, teilte das Unternehmen in der Nacht zu Mittwoch mit.
Bei den angedeutete Vorkommen seien 421'000 Unzen Gold in 8,5 Mio Tonnen enthalten, bei einem durchschnittlichen Goldgehalt von 1,5 g/t. Dies entspreche einem Anstieg um 74% der geschätzten Goldvorkommen in Unzen sowie einer Zunahme von 17% der insgesamt gemessenen und angezeigten Vorkommen des Goldfield-Projekts, hiess es weiter.
Zu den vermuteten Vorkommen hiess es, 360'000 Unzen Gold seien in 6,6 Millionen Tonnen enthalten, bei einem durchschnittlichen Goldgehalt von 1,7 g/t. Damit liege das Plus bei 348% in geschätztem Goldvorkommen in Unzen sowie bei 265% der insgesamt vermuteten Vorkommen im gesamten Goldfield-Projekt. Allerdings hätten sich die bisherigen Schätzungen auf einer "moderaten Höhe" bewegt.
IMZ zeigte sich zuversichtlich, dass das fortlaufende Bohrungsprogamm in den östlichen Gebieten, die Mineralvorkommen weiter erhöhen wird. Dort ist bis zu diesem Zeitpunkt noch nicht gebohrt worden.
cc

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???