Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Zürich (awp) - Die International Minerals Corporation (IMZ) hat im Goldfield-Projekt im Süden des US-amerikanischen Bundesstaates Nevada Probebohrungen durchgeführt. Bei Bohr-Abschnitten mit 22,8 Meter Länge sei ein Goldgehalt von 1,3 Gramm pro Tonne (g/t) sowie bei 15,2m Länge von 2,4 g/t festgestellt worden, teilt IMZ am Freitag mit.
Das Goldfield-Projekt umfasst drei mineralisierte Bereiche (Goldfield Main Ridge, McMahon und Gemfield) sowie weitere Explorationsziele. Bis Mitte 2012 strebt IMZ den Abschluss einer Machbarkeitsstudie an.
Die aktuell geschätzten Mineralressourcen des gesamten Goldfield-Projekts belaufen sich auf 1,25 Mio Unzen gemessener und angedeuteter Ressourcen enthalten in 31,3 Mio Tonnen (Mt) Gestein mit einem Goldgehalt von 1,2 g/t sowie 385'000 Unzen vermuteter Ressourcen enthalten in 7,7 Mt Gestein mit einem Goldgehalt von 1,6 g/t.
mk/ps

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???