Navigation

Inficon mit Umsatzrückgang im dritten Quartal

Dieser Inhalt wurde am 20. Oktober 2009 - 08:10 publiziert

Bad Ragaz (awp) - Die Inficon musste im dritten Quartal 2009 einen Umsatzrückgang um 24,6% auf 46,0 (VJ 60,9) Mio USD hinnehmen. Mit einem EBIT von 3,0 (6,7) Mio und einem Ergebnis von 2,4 (5,5) Mio USD verzeichnete das Unternehmen zwar eine deutliche Gewinneinbusse, kehrte jedoch nach zwei verlustreichen Quartalen wieder in die schwarzen Zahlen zurück.
Mit den Zahlen hat Inficon die Markterwartungen übertroffen. Analysten hatten im dritten Quartal im Durchschnitt (AWP-Konsens) mit einem Umsatz von 43,2 Mio USD, einem EBIT von 2,1 Mio USD und einem Reingewinn von 1,7 Mio USD gerechnet.
Trotz einer leicht anziehenden Nachfrage müsse weiterhin mit einem schwierigen wirtschaftlichen Umfeld gerechnet werden, schreibt das Unternehmen. Nachdem dank der Reduktion der Kostenbasis wieder die Gewinnsschwelle erreicht wurde, rechnet das Management für das laufende vierte Quartal mit einem ähnlichen Resultat wie im dritten Quartal. Das Unternehmen werde deshalb weiterhin "sehr umsichtig mit Kosten, Investitionen und dem Betriebskapital umgehen.
ra/tp/ps

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?