Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

AMSTERDAM (awp international) - Der staatlich gestützte niederländische Finanzkonzern ING sucht nach einem Käufer für seine Immobiliensparte. Man sei in Gesprächen mit "mehreren Parteien über den möglichen Verkauf von Teilen von ING Real Estate Investment Management", teilte der Konzern am Montag in Amsterdam mit.
ING bestätigte damit erstmals Meldungen, die seit Juni vergangenen Jahres kursieren. Nähere Details wollte der Finanzkonzern aber vorerst nicht bekanntgeben. "Diese Kontakte können zu einer oder mehreren Transaktionen führen oder auch nicht", hiess es in der Mitteilung. Weitere Spekulationen über die betroffenen Bereiche, Preise und Bedingungen möglicher Transaktionen wären verfrüht. Das Unternehmen werde weitere Informationen zu einem "angemessenen" Zeitpunkt veröffentlichen./alg/stw/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???