Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

POTSDAM (awp international) - Der Kölner Rohstoffhändler Interseroh SE hat über den Kauf der FM Holding Beteiligungsgesellschaft auch die Brandenburgische Bodengesellschaft (BBG) übernommen. Der Erwerb sei zum 1. Januar erfolgt, sagte Interseroh-Sprecherin Verena Köttker am Montag der Nachrichtenagentur dpa in Potsdam und bestätigte einen Bericht der RBB-Nachrichtensendung "Brandenburg Aktuell". Verkäufer der FM Holding sei Frank Marczinek, der BBG-Geschäftsführer bleibe. Die landeseigene BBG war an die TVF Thyssen-VEAG Flächenrecycling GmbH 2006 verkauft, diese später von der FM Holding übernommen worden.
Die BBG ist durch den Verkauf des ehemaligen Kasernengeländes Potsdam-Krampnitz vor einigen Jahren jetzt wieder in die Schlagzeilen geraten. Ein Untersuchungsausschuss des Brandenburger Landtags prüft, ob das Areal unter Wert veräussert wurde.
Die Sprecherin des Finanzministeriums Ingrid Mattern bestätigte den "Potsdamer Neuesten Nachrichten", dass das Ministerium über den Verkauf an Interseroh in Kenntnis gesetzt wurde. Ein Genehmigungsvorbehalt existiere nicht. Eine entsprechende Klausel war im 2009 erneuerten Vertrag getilgt worden. Die Änderung der Eigentümerstruktur der BBG tangiere den Geschäftsbesorgungsvertrag mit dem Land nicht, sagte sie. Interseroh ist nach dem Bericht ein Unternehmen der Alba Group./tg gj/DP/zb

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???