Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Ostermundigen (awp) - Die Intersport PSC Holding AG stösst ins Tiefpreissegment vor. Wie bereits angekündigt soll im Frühjahr 2011 mit dem Preisformat "Budget Sport" dem Kundenbedürfnis nach Günstigprodukten gerecht werden. Deshalb werden am 31. März in Biel, Winterthur und Emmenbrücke die ersten drei Budget Sport-Märkte eröffnet, teilte das Unternehmen am Montag mit.
Damit sollen Sportartikel das ganze Jahr über zu Tiefpreisen angeboten werden. Das Wachstumspotenzial liege im Sportartikelmarkt im Premium- und Günstigsegment, die Mitte stagniere, wird die neue Linie begründet.
Die Marke "Budget Sport" gehöre der Intersport International, die das Konzept bereits seit vier Jahren in Finnland erprobt und etabliert habe, heisst es weiter. In der Schweiz ist Intersport mit der neuen Budget-Linie nach eigenen Angaben der einzige Anbieter im Tiefstpreissegment bei Sportartikeln.
dl

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???