Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

PARIS (awp international) - Carrefour-Chef Lars Olofsson verschiebt den geplanten Börsengang der Immobiliensparte. Der Vorschlag einer Notierung eines Viertels von Carrefour Property werde von der Tagesordnung der Hauptversammlung genommen, teilte der französische Einzelhandelskonzern am Donnerstag mit. Die Sparte wird separat geführt und für einen Börsengang zu einem späteren Zeitpunkt vorbereitet. An der Auslagerung der spanischen Discount-Tochter Dia hält Carrefour allerdings fest. Ursprünglich hatte Carrefour beabsichtigt, mit Dia und der Immobiliensparte 4 Milliarden Euro einzunehmen und an die Aktionäre auszuschütten. Olofsson will zu seinen Aufgaben als Unternehmenschef auch die Führung der Geschäfte im Heimatmarkt Frankreich übernehmen. Der bisherige Frankreich-Chef James McCann verlässt das Unternehmen./fn/wiz

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???