Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

Baar (awp) - Der weltgrösste Rohstoff-Händler Glencore strebt an die Börse. Geplant sei die Kotierung an der London Stock Exchange sowie eine Zweitkotierung an der Börse in Hongkong, teilte das Unternehmen aus Baar mit. Mit dem Börsengang will Glencore zwischen 9 und 11 Mrd USD einnehmen, der Börsengang soll im Mai 2011 abgeschlossen sein.
Dieses Volumen repräsentiere dann zwischen 15 und 20% des Kapitals, heisst es weiter. Die Summe setzt sich aus einer Erstkomponente von etwa 6,8 bis 8,8 Mrd USD und einer Zweitkomponente von Altaktionären von 2,2 Mrd USD zusammen. Alle bestehenden Aktionäre hätten sich zu einer Haltefrist verpflichtet.
Die Aktie habe zudem aufgrund der wahrschleinlichen Marktkapitalisierung gute Chancen, direkt nach Ende des ersten Handelstages in den FTSE 100 aufgenommen zu werden. Zudem plant Glencore eine progressive Dividendenpolitik, mit jährlichen Steigerungen. Bereits im August soll eine Zwischendividende von 350 Mio USD ausgegeben werden. Die Zwischendividenden entsprächen etwa einem Drittel der Jahresdividende, daher sei eine Ausschüttung für das Gesamtjahr von mehr als 1 Mrd USD zu erwarten.
Die aus dem Börsengang gelösten Mittel sollen insbesondere in die Erhöhung des Anteils an JSC Kazzinc auf 93% von bisher 50,7% verwendet werden. Die zusätzlichen Anteile stammen von den lokalen Partnern. Der totale Kaufpreis wird mit 3,2 Mrd USD beziffert und bestehe aus 2,2 Mrd USD in Cash sowie weiteren 1 Mrd in neuen Glencore-Aktien. Des weiteren sollen die Mittel des Börsengangs die Kapitalbedürfnisse der Gruppe der nächsten drei Jahre decken.
Gemäss Mitteilung verbesserte Glencore den Konzernmsatz im abgelaufenen Jahr 2010 um 36% auf 145 Mrd USD. Der adjustierte EBIT stieg um 61% auf 5,3 Mrd und der Reingewinn legte um 41% auf 3,8 Mrd USD zu.
dm/gab

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???