Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

HONGKONG (awp international) - Die Agricultural Bank of China (AgBank) hat Kreisen zufolge die Preisspanne für ihren Börsengang deutlich eingeengt. Die Angebotsspanne liege nun bei 3,18 bis 3,38 Hongkong Dollar (0,32 bis 0,34 Euro) statt zuvor 2,88 bis 3,48 Hongkong Dollar, hiess es im Umfeld des Börsengangs. Damit solle den künftigen Aktionären ein besseres Gefühl für den Preis gegeben werden, ausserdem werde die Zeichnungsfrist frühzeitig am Montag enden. Der Angebotspreis für den Börsengang in Hongkong und Schanghai sollte offiziellen Angaben zufolge am Dienstag festgelegt werden.
Die Bank selbst teilte am Montag mit, es hätten sich grosse Versicherer und andere grosse Unternehmen für die für Schanghai vorgesehenen Aktien interessiert. Sie sollen dafür sorgen, dass der Markt durch den 20 US Dollar schweren Börsengang nicht zu sehr erschüttert wird. Der Börsengang der AgBank ist einer der grössten IPOs überhaupt. Börsianer befürchten bereits, dass die Flut neuer Aktien den Markt belasten werde.
AgBank-Prasident Zhang Yun versuchte diese Sorgen zu zerstreuen. Bis zu 10,2 Milliarden Aktien würden an strategische Investoren wie Versicherer, landwirtschaftliche Unternehmen und andere grössere Unternehmen verkauft. Das sei ungefähr die Hälfte aller A-Aktien. Selbst wenn der Preis schliesslich am oberen Ende der Spanne liegen würde, wäre der Börsengang nicht zu gross. "Der Markt müsse mit diesem Angebot zurecht kommen", sagte Zhang./RX/ang/she

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???