Navigation

IPO/Rusal will Aktien für 9,10-12,50 Hong-Kong-Dollar anbieten - Start 27.1.

Dieser Inhalt wurde am 31. Dezember 2009 - 10:00 publiziert

HONG KONG (awp international) - Der russische Aluminiumproduzent Rusal will seine Aktien in einer Spanne von 9,10 bis 12,50 Hong-Kong-Dollar je Anteilschein anbieten. Der Gang an die Börse in Hong-Kong und Paris solle am 27. Januar erfolgen, teilte das Unternehmen am Donnerstag mit. Rusal könnte damit zwischen 1,87 und 2,58 Milliarden US-Dollar erlösen. Das Unternehmen will mit dem Geld einen Teil seiner Schulden von 14,9 Milliarden US-Dollar zurückzahlen.
Im ersten Halbjahr hatte der vom russischen Milliardär Oleg Deripaska kontrollierte weltgrösste Aluminiumkonzern einen Verlust von 868 Millionen US-Dollar erlitten, teilte Rusal in seinem Prospekt zum Börsengang mit. Im entsprechenden Vorjahreszeitraum war noch ein Gewinn von 1,41 Milliarden US-Dollar erzielt worden. Im Gesamtjahr will Rusal dennoch ein Plus von "nicht weniger als 434 Millionen US-Dollar" erzielen. Der Umsatz war im ersten Halbjahr von 8,35 auf 3,76 Milliarden US-Dollar gesunken. 2008 hatten die Erlöse noch bei 15,69 Milliarden US-Dollar gelegen./RX/he/rum

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?