Pheme: Online-Gerüchten auf den Grund gehen

Wie können Journalisten sicherstellen, dass sie Informationen, die aus Online-Quellen stammen, vertrauen können? Ein EU-finanziertes Projekt namens Pheme entwickelt ein Tool zur Beschleunigung der Wahrheitsüberprüfung. swissinfo.ch ist ein Teil des Projekts.

(Michele Andina, swissinfo.ch)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen