Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

WASHINGTON (awp international) - Nur Stunden nach dem Rücktritt von IWF-Chef Dominique Strauss-Kahn hat der Verwaltungsrat des Internationalen Währungsfonds mit Beratungen über eine Nachfolgeregelung begonnen. Nach Angaben von Interimschef John Lipsky nahm das Gremium am Donnerstag Gespräche "über einen Rahmen für den Auswahlprozess" auf. Sie sollen an diesem Freitag fortgesetzt werden. "Wir wollen, dass das so schnell wie möglich über die Bühne geht", zitierte das "Wall Street Journal" Lipsky.
Zuvor hatte sich auch die US-Regierung dafür ausgesprochen, den Posten an der IWF-Spitze rasch neu zu besetzen. Die Suche nach einem Ersatz für den eines Sexualverbrechens beschuldigten Strauss-Kahn müsse zudem in einem "offenen Prozess" erfolgen, hiess es in einer Mitteilung des Finanzministeriums./ch/DP/he

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???