Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Jahresbestleistungen bei "Weltklasse Zürich"

Jeremy Wariner (USA) über 400 m und die 4x100-m-Staffel der USA erzielten am Leichtathletik-Meeting "Weltklasse Zürich" Jahresweltbestleistungen. Irene Pusterla und Lisa Urech sorgten für die Schweizer Highlights des Abends.

Die Schweizerinnen präsentierten sich vor den 26'000 Zuschauern im ausverkauften Letzigrund nach den Europameisterschaften in Bestform und klassierten sich inmitten der Weltklasse.

Urech, die erstmals in einem Top-Feld über 100 m Hürden starten durfte, wurde mit 12,81 Sekunden Vierte und verbesserte ihre eigene Bestmarke um drei Hundertstel.

Die 21-jährige Emmentalerin kommt dem 19 Jahre alten Schweizer Rekord von Julie Baumann (12,76) damit immer näher. Den Sieg sicherte sich Priscilla Lopes-Schliep aus Kanada (12,53).

Die Tessinerin Irene Pusterla landete im Weitsprung mit 6,70 m sogar auf dem hervorragenden 3. Platz. Die 22-Jährige zeigte den zweit- und drittbesten Sprung ihrer Karriere und kam bis auf sechs Zentimeter an ihren Schweizer Rekord heran. Mit ihrem letzten Versuch stiess Pusterla sogar die EM-Zweite Naide Gomes (Por) vom Podest.

Der Amerikaner Jeremy Wariner siegte über 400 m in 44,13 Sekunden und verbesserte die Jahresweltbestzeit seines jamaikanischen Rivalen Jermaine Gonzales um 27 Hundertstel. Über 110 m Hürden verpasste David Oliver (USA) mit 12,93 derweil den angestrebten Weltrekord um sechs Hundertstel.

Für die zweite Jahresweltbestleistung des Abends sorgte die 4x100-m-Staffel der USA.

swissinfo.ch und Agenturen

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Umfrage zu SWI swissinfo.ch

Online-Umfrage ausfüllen: Tastatur und eintippen close-up

Zersiedelung: Wie stimmen Sie ab?

Meinungsumfrage

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.