Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

FRANKFURT/MAIN (awp international) - Die grösste asiatische Fluggesellschaft Japan Airlines fliegt trotz ihres Insolvenzantrags weiter zwischen Frankfurt und Tokio. "Wir fliegen ganz normal weiter", sagte eine Sprecherin am Dienstag in Frankfurt. Auf dem Flugplan steht täglich ein Flug. Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport erklärte, es gebe keine Unregelmässigkeiten bei der Abrechnung von Landegebühren. Der hoch verschuldete National-Carrier hatte Insolvenz angemeldet und soll unter anderem mit staatlicher Hilfe neu aufgestellt werden. Auf der Strecke zwischen Deutschland und Japan ist auch die Lufthansa aktiv./rg/DP/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???