Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Japaner brechen Rekord

Japanische Touristen vor dem Käfigturm in Bern. Bevorzugte Destination ist jedoch Zermatt.

(Keystone)

623'000 japanische Touristen haben letztes Jahr die Schweiz besucht. Die Gäste aus dem Fernen Osten sorgten mit insgesamt 969'000 Logier-Nächten für einen neuen Rekord.

Die Top-Destinationen der Japaner waren Zermatt, Interlaken und Genf, gefolgt von Grindelwald, Zürich, Luzern, St. Moritz, Bern und Lausanne, teilte Schweiz Tourismus am Freitag (26.01.) mit. Mit Ausgaben von schätzungsweise 450 Franken pro Tag und Person gelten die Japaner als die zahlungskräftigsten Touristen in der Schweiz.

Das bislang beste Ergebnis mit Touristen aus Japan zeigt gemäss Schweiz Tourismus, "dass sich systematisches Marketing lohnt". Es sei gelungen, starke Beziehungen zu den wichtigsten Reiseveranstaltern in Japan zu etablieren. Mit der eigenen Vertretung in Tokio setzt Schweiz Tourismus auf permanente Präsenz in den Medien.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×