Navigation

Jubiläumsausgabe des Greenfield Festivals zieht weniger Besucher an

Dieser Inhalt wurde am 14. Juni 2014 - 16:12 publiziert
(Keystone-SDA)

Knapp 24'000 Besucherinnen und Besucher haben die 10. Ausgabe des Greenfield Festivals in Interlaken besucht. Das sind über 3000 weniger als im letzten Jahr, als das Festival einen Besucherrekord verzeichnete.

Das Festival hat sich seit seiner Gründung den lauten Klängen verschrieben. Von Donnerstag bis Samstag standen Bands wie Iron Maiden oder Linkin Park, Soundgarden, Sepultura und Pennywise auf der Bühne.

Pech hatten die Veranstalter mit dem Wetter. Regenschauer und Hagel zerstörten ein Zelt. Verletzt wurde niemand, das Zelt wurde jedoch abgebaut.

Die elfte Ausgabe des Rock- und Metalfestivals findet Mitte Juni 2015 statt.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.