Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

KASSEL (awp international) - Der Salz- und Düngerkonzern K+S hat den Verkauf seines Gartendünger-Herstellers Compo eingeleitet. Potenzielle Kaufinteressenten erhielten Ende Februar Informationsdokumente, wie ein Sprecher am Mittwoch einen Bericht der "Financial Times Deutschland" bestätigte. Zu dem weiteren Zeitplan wollte sich der Sprecher nicht äussern. Dem Bericht zufolge können Wettbewerber und Finanzinvestoren nun bis April Angebote abgeben. Noch vor Ostern wolle das Unternehmen Kandidaten für den engeren Bieterkreis auswählen, schrieb das Blatt.
K+S hatte im vergangenen Sommer angekündigt, einen Verkauf des Gartendünger-Herstellers in Münster zu prüfen. K+S will vor allem in den Geschäftsbereichen Kali- und Magnesiumprodukte sowie Salz wachsen. Das Umsatzvolumen von Compo mit weltweit 1100 Beschäftigten liegt bei rund 400 Millionen Euro.
K+S legt an diesem Donnerstag seine Jahresbilanz 2010 vor. Die steigende Nachfrage nach Düngemitteln, die Übernahme des US-Salzherstellers Morton Salt und nicht zuletzt der frühe Wintereinbruch Ende 2010 sprechen für gute Zahlen. Nach einem deutlichen Umsatz- und Gewinnzuwachs im dritten Quartal hatte der Dax-Konzern seine Ergebnis- und Umsatzprognose für 2010 bereits erhöht. 2009 hatte das Unternehmen einen Gewinn von 96 Millionen Euro und einen Umsatz von knapp 3,6 Milliarden Euro erzielt./mar/DP/tw

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???