Kambly mit Umsatzplus

Kambly-Bisquit-Herstellung in Trubschachen. Keystone

Der Emmentaler Bisquit-Hersteller Kambly hat im vergangenen Geschäftsjahr erneut zugelegt. Der Umsatz wurde im Jahr 2000 um 9,5 Prozent auf 136,9 Mio. Franken gesteigert, wie Kambly am Dienstag (09.01.) mitteilte.

Dieser Inhalt wurde am 09. Januar 2001 - 16:25 publiziert

Im Inland hat das Unternehmen einen Umsatz von 64,6 Mio. Franken erzielt, im Ausland von 72,3 Mio. Franken. Für das Jahr 2001 ist Kambly zuversichtlich. Im vergangenen Geschäftsjahr seien Wachstumsprojekte vorbereitet und Investitionen getätigt worden, welche im laufenden Geschäftsjahr wirksam werden sollen.

Die hergestellte Menge stieg im vergangenen Jahr um fast 10 Prozent auf über 11'000 Tonnen. Die durchschnittliche Zahl der Beschäftigten sank von 525 im Jahr 1999 auf 511 im Jahr 2000.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen