Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Kein ruhiger Schlaf für Anwohner

Weiterhin werden Flugzeuge in der Schweiz auch in der Nacht starten können. Das Parlament ist gegen eine Verlängerung der Nachtruhe.

(Keystone)

Die Bevölkerung in der Nähe von Flughäfen erhält keine längere Nachtruhe. Eine parlamentarische Initiative der Grünen wurde im Nationalrat mit 85 zu 65 Stimmen abgelehnt.

Die gesetzlich vorgeschriebene Nachtruhe bei den drei Landesflughäfen Zürich, Basel und Genf von heute viereinhalb Stunden wird nicht auf acht Stunden ausgeweitet. Die grosse Kammer war gegen einen entsprechenden Vorstoss der Grünen.

Verschnaufpausen fördert Verständnis

Vergeblich argumentierte Ruth Genner (Grüne/ZH) mit dem Wohlbefinden der Bevölkerung und deren Gesundheit. Es gehe schliesslich auch um die Akzeptanz des Flugbetriebs, sagte sie.

Nur wenn der Anwohnerschaft von Flughäfen Verschnaufpausen gegönnt würden, könne diese Verständnis für das wirtschaftliche Interesse aufbringen. Die Gegner des Vorstosses verwiesen ebenfalls auf die wirtschaftliche Bedeutung der Flughäfen hin. Dieser dürften nicht weitere Schranken gesetzt werden.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×