Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Komponist Rolf Looser verstorben

Der Schweizer Komponist und Cellist Rolf Looser ist am vergangenen Mittwoch in Zürich gestorben. Der Musiker starb in seinem 81. Lebensjahr, wie der am Samstag in verschiedenen Tageszeitungen publizierten Todesanzeige zu entnehmen ist.

Looser wurde in Niederscherli BE geboren. In Bern, Zürich, Genf und Paris studierte er Cello, Komposition und Musikwissenschaften. 1946 wurde er Solocellist im Radio-Orchester Monte Ceneri, dann im Sinfonieorchester Utrecht (NL). Von 1949 bis 1952 lebte Looser als freischaffender Musiker in Paris.

Zwischen 1952 und 1975 lehrte er an den Konservatorien Bern und Biel, danach bis zu seiner Pensionierung in Zürich Violoncello und Kammermusik. Daneben war Looser als Solist und Kammermusiker tätig. Seine Kompositionen umfassen Vokal- und Kammermusik sowie Orchesterwerke. Das "Schweizer Lexikon" beschreibt Loosers Werke als "von melodiöser und oft folkloristischen Rhythmen" geprägt.

swissinfo und Agenturen

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

×