Navigation

Skiplink navigation

Konzert von DJ Bobo in Sarajevo geplant

Im Rahmen eines interkulturellen Brückenprojekts will der Schweizer Showstar DJ Bobo am 1. April in Sarajevo seine neuste Show präsentieren. Das Projekt "Open Hearts Sarajevo" steht unter dem Patronat von Bundesrat Joseph Deiss.

Dieser Inhalt wurde am 15. März 2000 - 10:55 publiziert

Im Rahmen eines interkulturellen Brückenprojekts will der Schweizer Showstar DJ Bobo am 1. April in Sarajevo seine neuste Show präsentieren. Das Projekt "Open Hearts Sarajevo" wird von der SP-Nationalrätin Vreni Müller-Hemmi geleitet und steht unter dem Patronat von Bundesrat Joseph Deiss, hiess es am Mittwoch (15.03.) in Bern.

DJ Bobo wird in der bosnischen Hauptstadt ohne Gage auftreten und sein neustes Programm "Mystasia" aufführen. Flankiert wird dieser Anlass durch ein Treffen von schweizerischen und bosnischen Jugendlichen im Alter von 14 bis 18 Jahren. Diese sollen sich an einem gemeinsamen Toleranz- und Tanzworkshop besser kennen lernen.

Bereits im August vergangenen Jahres war DJ Bobo im Rahmen eines "Open-Hearts"-Anlasses (Bild) vor gut 150'000 Menschen in der albanischen Hauptstadt Tirana aufgetreten.

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen