Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

(Gestrichen wird im vorletzten Satz der Name "Erste Group Bank", der aus einem technischen Versehen in die Meldung geraten ist.)
DÜSSELDORF (awp international) - Die angeschlagene Mittelstandsbank IKB hat erneut tiefrote Zahlen geschrieben. Im Ende März abgelaufenen Geschäftsjahr 2009/10 fiel unter dem Strich ein Verlust von 974 Millionen Euro an, teilte die IKB am Donnerstag in Düsseldorf mit. Im Geschäftsjahr zuvor hatte das Minus 580 Millionen Euro betragen.
Die Ausweitung des Konzernverlustes gehe auf Sondereffekte zurück. Dabei spielten Bewertungsfragen insbesondere bei den Verbindlichkeiten der Bank eine grosse Rolle. Die Bilanzsumme ging um 9 Milliarden Euro auf 35,7 Milliarden Euro bis Ende März 2010 zurück. Die IKB war vor fast drei Jahren die erste Bank in Deutschland, die in den Strudel der US-Hypothekenkrise geriet. Sie musste im grossen Stil gestützt werden./vd/DP/ang

Neuer Inhalt

Horizontal Line


Wahlen Schweiz 2019

Vier Personen an einem Gerät auf dem Fitness-Parcours im Wald

Schweizer Parlamentswahlen 2019: Sorge ums Klima stösst Grüne in die Favoritenrolle.
> Mehr erfahren.

Wahlen Schweiz 2019

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.










???source_awp???