Navigation

KORR/OIL/Ölpreis fällt deutlich zurück - Neues Jahrestief im Verlauf

Dieser Inhalt wurde am 17. Mai 2010 - 21:28 publiziert

(In der um 20.43 Uhr MESZ gesendeten Meldung muss es im letzten Satz des ersten Absatzes heissen: "Der Juni-Kontrakt auf ein Barrel der Sorte Light, Sweet Crude erholte sich im späten Handel an der Nymex wieder etwas und schloss mit einem Abschlag von 2,2% bzw 1,53 USD bei 70,08 (NICHT 70,06) USD". Es folgt die korrigierte Fassung.)
NEW YORK (awp international) - Der weiter nachgebende Euro und anhaltende Sorgen wegen eines Überangebots an Rohöl haben auch zu Wochenbeginn den Ölpreis belastet. Im Verlauf fiel der Ölpreis unter die Marke von 70 USD und markierte bei 69,27 USD ein neues Jahrestief. Der Juni-Kontrakt auf ein Barrel der Sorte Light, Sweet Crude erholte sich im späten Handel an der Nymex wieder etwas und schloss mit einem Abschlag von 2,2% bzw 1,53 USD bei 70,08 USD.
Vor dem Hintergrund der hohen Verschuldung von Griechenland, Portugal und Spanien und sich damit ergebenden Risiken für das Wachstum in Europa hätten Investoren ihre globalen Wachstumsaussichten nach unten genommen, sagte ein Händler. Die Entwicklungen in der Eurozone sorgen auch weiterhin für Druck auf den Euro, der zu Wochenbeginn im asiatischen Handel auf den niedrigsten Stand seit vier Jahren bei 1,2234 USD gefallen war. Mittlerweile hat der Euro das Niveau von 1,23 USD wieder zurückerobert. Der Ölpreis leidet unter einem starken Dollar.
DJG/DJN/ros

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?