Externer Inhalt

Den folgenden Inhalt übernehmen wir von externen Partnern. Wir können nicht garantieren, dass dieser Inhalt barrierefrei dargestellt wird.

(Korrigiert wird in der fünften Zeile des letzten Absatzes: seit Juli vergangenen Jahres; statt: dieses Jahres).
PARIS (awp international) - Der französische Pharmakonzern Sanofi-Aventis arbeitet mit Hochdruck daran, die geplante Übernahme des US- Biotechnologieunternehmens Genzyme erfolgreich über die Bühne zu bringen. Sanofi-Aventis sei bereit, das ursprüngliche Angebot von 69 auf 70 oder 71 Dollar je Aktie zu erhöhen, berichtete die französische Tageszeitung "Le Figaro" am Freitag unter Berufung auf Konzernkreise.
Weil die Offerte zusätzlich die Ausgabe von sogenannten Contingent Value Rights (CVR) vorsehe, gehe es nun um eine Gesamtsumme von etwa 20,4 Milliarden Dollar. Dies entspreche einem Preis von rund 76 Dollar je Aktie. Das "Wall Street Journal" hatte zuletzt von Verhandlungen um einen Preis von 80 Dollar je Genzyme-Aktie berichtet.
Mit den CVR will Sanofi-Aventis die Anteilseigner des US- Unternehmens zu einem späteren Zeitpunkt zusätzlich honorieren, falls sich das Genzyme-Medikament Lemtrada als Kassenschlager entpuppen sollte. Das Multiple-Sklerose-Mittel wird nach Schätzung der Genzyme-Führung 3,5 Milliarden Dollar Umsatz bringen, Sanofi- Aventis geht nur von 700 Millionen Dollar aus.
Die Franzosen hatten Mitte Dezember die Annahmefrist für das ursprüngliche Angebot im Gesamtwert von 18,5 Milliarden Dollar bis zum 21. Januar verlängert. Anfang Oktober war Sanofi-Aventis mit einem feindlichen Übernahmeversuch in die Offensive gegangen. Seit Juli vergangenen Jahres werben die Franzosen um Genzyme. Wegen auslaufender Patente und zunehmender Konkurrenz durch Nachahmerprodukte (Generika) stehen viele Pharmaunternehmen unter Konsolidierungsdruck./aha/DP/wiz1

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.

swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

???source_awp???