Navigation

Kuoni expandiert in Dänemark

Der Reisekonzern Kuoni hat den Kauf zweier Reiseunternehmen in Dänemark abgeschlossen. Kuoni hat am Montag (20.03.) in Kopenhagen den Vertrag zur Übernahme der Unternehmen Dane- Tours und Kisbye Rejser von der Weco-Transport A/S unterzeichnet.

Dieser Inhalt wurde am 21. März 2000 - 09:08 publiziert

Der Reisekonzern Kuoni hat den Kauf zweier Reiseunternehmen in Dänemark abgeschlossen. Kuoni hat am Montag (20.03.) in Kopenhagen den Vertrag zur Übernahme der Unternehmen Dane- Tours und Kisbye Rejser von der Weco-Transport A/S unterzeichnet.

Die beiden Reisefirmen würden rückwirkend auf den 1. Januar 2000 übernommen, teilte Kuoni am Dienstag in einem Communiqué mit. Über den Kaufpreis sei Stillschweigen vereinbart worden. Die Transaktion war bereits Ende Dezember angekündigt worden.

Die beiden Reisefirmen beschäftigen zusammen 66 Angestellte und haben im letzten Jahr bei einem Umsatz von 192 Mio. dänischen Kronen (41,5 Mio. Fr.) einen Gewinn von drei Mio. DK erzielt. Dane Tours ist auf Linienflugreisen in den Fernen Osten und nach den USA spezialisiert.

In Nordeuropa war die Kuoni-Gruppe bisher mit den Töchtern Alletiders Rejser S/A (Kopenhagen) und Apollo Resor SA (Stockholm) vor allem im Charterfluggeschäft tätig. Mit dem Erwerb von Dane Tours weite Kuoni seine Aktivitäten nun ins Kerngeschäft der Ferien mit Linienfluggesellschaften aus, hiess es. Mit Kisbye Rejser werde einzusätzlicher Vertriebskanal mit vier Reisebüros übernommen, die im Osten Dänemarks stark verankert seien

swissinfo und Agenturen

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Diskutieren Sie mit!

Mit einem SWI-Account erhalten Sie die Möglichkeit, Kommentare auf unserer Webseite sowie in der SWI plus App zu erfassen.

Login oder registrieren Sie sich hier.