Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Landwirtschaft Mit Milch eine Familie ernähren

In der Milchwirtschaft ist es nicht einfach. Das spürt das junge Ehepaar Mazenauer im Kanton Appenzell Innerrhoden jeden Tag. Trotzdem wollen die beiden mit ihrer Familie ihren Traum weiterleben.

Die 31-jährige Jasmin Mazenauer ist aus Liebe aus dem Kanton St. Gallen in den Kanton Appenzell Innerrhoden gezogen. Ihr Mann, Johann Mazenauer, hatte als Bauernsohn schon immer den Traum, eines Tages einen eigenen Betrieb übernehmen zu können.

Nach langem Suchen haben die beiden vor zwei Jahren einen Landwirtschaftsbetrieb in den Hügeln von Kau gefunden. Dort betreiben die Eltern von vier Kindern einen Milchbetrieb, der 150'000 Liter Milch pro Jahr hergibt. Zudem halten sie Schweine und Ziegen.

Jasmin Mazenauer kümmert sich neben den Kindern um die Buchhaltung des Betriebs und hilft beim regelmässigen Heuen mit. "Von der Landwirtschaft alleine können wir nicht leben", erklärt sie. "Der Milchpreis zwingt uns, nebenbei zu arbeiten."

So hilft ihr Mann als Maurer auf dem Bau aus, sie selber arbeitet zu 30% im Büro des Deutschschweizerischen und Rätoromanischen Imkerverbands. "Das ist es uns absolut wert. Denn wir haben uns unseren Traum verwirklicht, und vielleicht wollen wir ja längerfristig auch investieren."

Jungbauer "Diesen Beruf musst du leben"

Roman Heidelberger, 29, hat letztes Jahr den Hof des Vaters übernommen. Der junge Bauer arbeitet bis zu 70 Stunden pro Woche, ohne Ferien.

swissinfo.ch

Schlagworte

Neuer Inhalt

Horizontal Line


subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.