Navigation

Sprunglinks

Hauptfunktionen

Lara Gut wird Dritte im Riesenslalom

Die Tessiner Skirennfahrerin versetzte ihre ständig wachsende Fan-Gemeinde auch beim Weltcup-Riesenslalom am Semmering ins Staunen. Hinter der Österreicherin Kathrin Zettel und der Italienerin Manuela Mölgg belegte Lara Gut den 3. Platz.

Damit schaffte das erst 17-jährige Ausnahme-Talent aus Comano bei Lugano nun in ihrer dritten Disziplin einen Podestplatz. Vor Weihnachten gewann sie den Super-G von St. Moritz, Dritte war sie zudem im Jahr zuvor - ebenfalls in St. Moritz, in der Abfahrt.

Eindrücklich war insbesondere, was Lara Gut im zweiten Lauf aufführte. Sie legte eine Laufbestzeit in den Schnee und rückte vom 15. auf den 3. Schlussrang vor, und dies in ihrem erst sechsten Weltcup-Riesenslalom. Fünfte war sie Ende Oktober in Sölden geworden (mit Startnummer 37), Sechste in La Molina. Am Semmering schuf sie die Überraschung mit Nummer 21.

Der Sieg ging an Kathrin Zettel, die bereits Ende Oktober auf dem Gletscher ob Sölden gewonnen hatte und ihren insgesamt vierten Weltcupsieg errang.


Links

Neuer Inhalt

Horizontal Line


swissinfo DE

Aufruf, der Facebook-Seite von swissinfo.ch beizutreten

Treten Sie unserer Facebook Seite auf Deutsch bei!

subscription form Deutsch

Aufruf, den Newsletter von swissinfo.ch zu abonnieren

Melden Sie sich für unseren Newsletter an und Sie erhalten die Top-Geschichten von swissinfo.ch direkt in Ihre Mailbox.