Navigation

LBBW muss Bilanzsumme womöglich halbieren (Kreise)

Dieser Inhalt wurde am 15. Oktober 2009 - 17:00 publiziert

STUTTGART (awp international) - Die grösste deutsche Landesbank LBBW wird auf ihr Kerngeschäft zurückgestutzt und muss ihre Bilanzsumme womöglich halbieren. In Kreisen der Aufsichtsgremien der Landesbank Baden-Württemberg hiess es am Donnerstag, die LBBW müsse ihr Geschäft auf Druck der EU-Kommission um mehr als die bisher geplanten 40 Prozent reduzieren. Neben ihrem Wertpapiergeschäft werde die LBBW auch ihren Anteil an dem Vermögensverwalter Dekabank abstossen.
Die LBBW war durch die Finanzkrise schwer getroffen worden. Das Institut hatte eine Kapitalspritze und Milliarden-Garantien von ihren Eignern erhalten. Im Gegenzug erlässt die EU Auflagen für die LBBW./ot/DP/dc

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Webseite importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@swissinfo.ch

Diesen Artikel teilen

Passwort ändern

Soll das Profil wirklich gelöscht werden?